• Comics,  Literatur,  Rezension

    Wenn alle Leichtigkeit verflogen ist …

    Catherine Meurisse: Lightness Nach den Anschlägen auf Charlie Hebdo hat die Cartoonistin Catherine Meurisse alle Freude am Leben verloren. Immerhin hätte es auch sie treffen können wie ihre Kollegen – wäre sie an dem Tag früher aus dem Bett gekommen. Nun ist ein Großteil ihrer Freunde, ihrer zweiten Familie, einfach tot. Und sie muss lernen, die Leichtigkeit und Schönheit in ihrem Leben wiederzufinden. Zwischen Identitätskrisen, der Trauer und psychischen Schäden, jagt sie den großen Künstlern und Philosophen nach, auf der Suche nach einem Weg, um wieder frei leben zu können.

  • Comics,  Literatur,  Rezension

    In einer verborgenen Welt …

    Carbone & Gijé: The Music Box – Welcome to Pandorient An ihrem achten Geburtstag erhält Nola ein ganz besonderes Geschenk – die Spieluhr ihrer Mutter Annah, die kürzlich verstarb. Doch als sie damit spielt, beginnt ein ziemlich großes Abenteuer für ihre Mini-Version: Auf winzige Größe geschrumpft, soll sie in der Welt der Spieluhr, Pandorient, den gewöhnungsbedürftigen Bewohnern helfen. Dabei entdeckt sie nicht nur ihre eigene Stärke, sondern auch das geheime zweite Leben ihrer Mutter, in deren Fußstapfen sie nun treten soll …

  • Buch,  Literatur,  Rezension

    Auf den Schwingen der Trauer …

    Stefanie Höfler: Der große schwarze Vogel An einem warmen Oktobertag stirbt Bens Mutter – und lässt ihn allein mit seinem Vater, seiner Tante und seinem Bruder Krümel zurück. Und mit einer Welt, in die Ben plötzlich nicht mehr reinzupassen scheint, in der Trauer so anders funktioniert, als er sie spürt. Während Ben zwischen den Erinnerungen an seine Mutter und seinem Leben feststeckt, wird ihm klar, dass der Weg der Trauer steiniger ist als jeder andere …

  • Buch,  Kinderbuch,  Literatur,  Rezension

    Wenn des Nachts die Sterne leuchten …

    Max von Thun: Der Sternenmann Zwischen Sternen, Planeten und vielen herrlichen Lichtern wohnt der Sternenmann. Nachts setzt er die Sterne an den Himmel, damit sie leuchten und die Menschen erfreuen können. Doch eines Nachts fehlt der kleinste Stern – was nun? Der Sternenmann muss sich auf eine Suche quer durch die Galaxie machen, um seinen Stern zu finden. Doch dessen Verschwinden hat einen ganz besonderen Grund …

  • Comics,  Literatur,  Rezension

    Freundschaft in guten und schlechten Zeiten …

    Mia und ihre Freunde sind so wie jeder andere Teenager auch: Sie wollen einfach nur rumhängen, herumalbern und Videospiele zocken. Zumindest bis die Pubertät voll zuschlägt und auch andere Sachen interessanter werden. Als einziges Mädchen in der Jungsgruppe hat es Mia dabei nicht ganz leicht, und auch ihr bester Freund Gauthier hat mit seinen Hormonen zu kämpfen. Unterdessen sorgen die Austauschschüler für einiges an Wirbel, und die Clique steht vor der Herausforderung, auch in schweren Zeiten zusammenzuhalten …

  • Buch,  Literatur,  Rezension

    Wer ist schon wirklich clean?

    Juno Dawson: Clean Die junge Hotelerbin Lexi Volkov liebt das Luxusleben Londons: Eine Party nach der anderen, noch ein Drink, der nächste Absacker schon vorprogrammiert. Als abhängig würde sie sich nicht bezeichnen – bis sie sich mit Heroin abschießt und fast ihr Leben verliert. In der Clarity-Klinik soll sie wieder zu sich kommen und Ruhe finden. Doch dazu muss Lexi erst zugeben, dass sie ein Problem hat – und dabei ist sie nicht allein. Ihre Therapiegruppe mag chaotisch und seltsam sein, doch sind sie alle so unterschiedlich, wie es auf den ersten Blick scheint?

  • Comics,  Literatur,  Rezension

    Auf den Spuren der Aquicorns …

    Katie O’Neill – Aquicorn Cove Als ihr kleines Heimatdorf an der Küste von schweren Stürmen getroffen wird, fackeln Lana und ihr Vater nicht lange. Um beim Wiederaufbau zu helfen, fahren sie zu ihrer Tante Mae, die seit dem Tod von Lanas Mutter allein in dem chaotischen Häuschen lebt. Während Lana die Nähe des Meeres genießt, stößt sie bei einem Spaziergang auf ein kleines Wesen, das sichtlich krank ist. Kurzerhand pflegt sie es gesund – und findet dabei die Unterstützung ihrer Tante Mae, die genau weiß, was es mit den wundersamen Aquicorns auf sich hat. Doch das Riff und ihr Dorf sind in Gefahr – und Lana muss einen Weg finden,…

  • Buch,  Literatur,  Rezension

    Im Reich der Sterne wartet die Freiheit …

    Sarah J. Maas – A Court of Mist and Fury Feyre ist Amaranthas dunklen Machenschaften entkommen – doch nun klebt die Dunkelheit selbst an ihr. Mit schrecklichen Schuldgefühlen, Albträumen und Panikattacken versucht sie, ihren Alltag am Frühlingshof zu bestreiten. Doch während Tamlin sie zunehmend einengt, gibt es für Feyre nur eine Möglichkeit zu heilen – und dazu gehört auch die Freiheit. Erst als Rhysand sie an ihr Abkommen erinnert, spitzt sich die Lage zunehmend zu. Und mit der Gefahr eines neuen Krieges, der auch die Welt der Menschen hinter der Mauer erschüttern könnte, kommen zahlreiche neue Feinde daher, für die sie starke Verbündete braucht …

  • Buch,  Herzensküche,  Kochbuch,  Testbericht

    Test | Bewusster leben mit Biss

    Eva Leitold: Pure Foods Schon kurz nachdem es angekündigt wurde, war ich sehr gespannt auf „Pure Foods“, das Kochbuch aus Eva Leitolds Feder. Lange habe ich über eine Ernährungsumstellung nachgedacht, nicht nur, weil mein Freundeskreis zunehmend vegetarisch und vegan lebt, sondern aus dem einfachen Grund, dass ich mich wieder wohler mit meinem Essen und meinem Gewicht fühlen wollte. Vorab sei gesagt: Ich habe ohnehin schon relativ wenig Fleisch gegessen, etwa einmal die Woche wurde damit gekocht. Vegan und pflanzenbasiert war aber selbst für mich ein großer Schritt, denn dafür liebe ich eigentlich Eier und Käse viel zu sehr. „Pure Foods“ enthält einen Anfangsteil mit einer Anleitung, was pflanzenbasiert, vegan etc.…

  • Monatsrückblick,  Statistiken

    Monatsrückblick | Juni: Leseunlust und Kochwahnsinn

    Hallo ihr Lieben! Ja, jetzt ist es schon so weit, der Juli ist angebrochen und damit meine Hasszeit schlechthin. Denn: es ist wieder Klausurenphase! Ja, in der nächsten Woche werde ich noch mal richtig intensiv lernen müssen, denn dann stehen die Prüfungen ins Haus und ich habe noch unheimlich viel zu tun. Aber auch der Juni, den wir nun hinter uns gelassen haben, hat nicht unbedingt für Entspannung gesorgt. Meine Laune ist gerade nicht wirklich gut, ich habe vor allem totale Leseunlust. Ich kann mich kaum auf ein Buch konzentrieren, was mir echt Kopfzerbrechen bereitet. Dafür haben sich am Blog wieder kleine Dinge getan. In der Sidebar rechts findet ihr…