• Buch,  Literatur,  Rezension

    Rezension | Verliebt in Eden Bay: Ein bisschen Abenteuer, bitte!

    Mayas Leben könnte nicht normaler sein, bis sie aus ihrer Komfortzone heraustritt. Normal und langweilig war gestern: Ab jetzt wird sie abenteuerlustig, wild und macht sich keine Gedanken mehr darüber, was andere von ihr halten. Ein Trip nach Eden Bay soll ihr helfen, sich selbst neu zu erfinden. Und was ist aufregender als eine heiße Affäre mit einem Fremden? Blöd nur, dass Nathan, ihr Fremder erster Wahl, von ihrer stürmischen Art überhaupt nicht überzeugt ist. Alles was er will ist Normalität – doch Mayas Chaos stellt Eden Bay ganz schön auf den Kopf …