• Buch,  Literatur,  Rezension

    Rezension | Der letzte Wunsch & Das Schwert der Vorsehung

    Über fehlende Aufträge kann sich der Hexer Geralt von Riva nicht beklagen. Immerhin gibt es genug Kunden, die ihn bezahlen, damit er Ungeheuer wie Vampire, Dämonen und Drachen entfernt. Auf seinen Streifzügen durch Städte, Dörfer und die verlassensten Gegenden begegnen ihm die wunderlichsten Gestalten – doch es zieht ihn immer wieder zur Zauberin Yennefer. Und dann wäre da auch noch die Vorsehung, die mit einer besonderen Überraschung auf ihn wartet …

  • Buch,  Literatur,  Rezension

    Rezension | Starlight Nights – Immer wieder du

    Ein schreckliches Ereignis brachte die Schauspielfreunde Calista und Eric auseinander. Dabei sind sie die Einzigen, die sich gegenseitig Hoffnung schenken können, wenn sie schon im Keim von ihren übergriffigen Familien erstickt wird. Doch Callie will nach dem frühen Ende ihrer Karriere nichts mehr als ein normales Leben – bis Eric wieder in ihrem Leben auftaucht. Seine Anziehungskraft ist nicht geringer geworden, und als er Callie eine Traumrolle in einer Serie anbietet, muss sie zustimmen – doch da wäre noch ein kleines Problem: Eric ist inzwischen verlobt …

  • Buch,  Kinderbuch,  Literatur,  Rezension

    Rezension | Die kleine Hummel Bommel und die Zeit

    Ein Besuch von Oma Hummel sorgt für ganz schön viel Aufregung. Gespannt und voller Vorfreude wartet die kleine Hummel Bommel mit Mama und Papa Hummel am Bahnhof. Wenn doch nur der Zug nicht so lang brauchen würde! Und überhaupt, wieso geht die Zeit so langsam vorbei? Wieso wird sie in manchen Augenblicken schneller und fließt dann doch wieder zäh wie Honig dahin? Bommel macht sich auf die Spuren der Zeit und entdeckt ihre Geheimnisse …

  • Buch,  Literatur

    Mini-Meinung | 5 Bücher, die ich abgebrochen habe

    Vor einigen Wochen habe ich auf Facebook kurz rumgefragt, ob Interesse an einem Beitrag bestehen würde, in dem ich meine abgebrochenen Bücher vorstelle. Da die Resonanz unerwartet groß war und ich wirklich gemerkt habe, dass das Themen sind, die euch interessieren, habe ich jetzt fünf Bücher rausgepickt, die ich in den vergangenen Jahren abgebrochen habe. Die Gründe dafür möchte ich nun kurz erläutern – wichtig dabei sind mir folgende Kriterien: Als abgebrochenes Buch ohne Rezension nehme ich nur Werke, bei denen ich nicht bis zur Hälfte durchgehalten habe. Außerdem soll das hier kein Bash oder Rant werden – ich möchte euch nur erklären, wieso für mich in dem Moment das…

  • Buch,  Literatur,  Rezension

    Rezension | Mondlichtkrieger

    Gesucht und gefunden: Lynn und Juri hatten eine Zukunft vor sich, in der ihre Liebe aufgeblüht wäre. Doch nach den verheerenden Ereignissen im Schloss muss Juri sich einer Zukunft stellen, die ganz anders aussieht, als er sie sich erträumt hat. Nur sein Versprechen an Lynn und der Wunsch nach Rache geben ihm genug Kraft, um sich den Schrecken zu stellen, die auf ihn warten. Doch kann er sein Wort der Mondprinzessin gegenüber wirklich halten – oder reißt ihn sein Rachewunsch in neue Abgründe?

  • Buch,  Literatur,  Rezension

    Rezension | Das Glück an meinen Fingerspitzen

    Raus aus ihrem alten Leben, in dem sie durch eine schreckliche Tat viel zu bekannt geworden ist, rein in die kanadische Wildnis: Inmitten von Bären und Wölfen will Jana Abstand bekommen. Abstand zu ihrer Familie, die sie nicht versteht, Abstand zu den Menschen, die ihr sagen, sie soll einfach weitermachen. Doch als ihr Onkel, ein Forscher, nach einem Ausflug nicht mehr zur Hütte im Niemandsland zurückkommt, beginnt Jana sich Sorgen zu machen. Mit Luke an ihrer Seite, einem abenteuerlustigen Youtuber, der seine Ausflüge filmt, will sie Hilfe holen, um ihren Onkel zu finden. Doch die Natur ist unbarmherzig und auch zwischen Jana und Luke ist nicht alles eitel Sonnenschein …

  • Buch,  Literatur,  Rezension

    Rezension | Nebenan funkeln die Sterne

    In ihrer einsamen Wohnung mitten über den Dächern des geschäftigen Londons fühlt sich Emma wohl. In Abgeschiedenheit verbringt sie ihre Tage und füllt ihren Instagram-Kanal mit einem Leben, das bunter und optimistischer nicht sein könnte: Teepartys, Gartenschauen, Yachten und Picknicks. Doch ihr heiles Bild droht zu zerbrechen, als nebenan der neue Nachbar einzieht. Nathan bringt ihr gemütliches Leben und ihre Dachterrasse unter den Sternen ziemlich durcheinander. Während Emma aus ihrem heilen Kokon zu schlüpfen beginnt, muss sie sich ihren Lügen und der Realität stellen …

  • Buch,  Kinderbuch,  Literatur,  Rezension

    Rezension | Klopf! Klopf! Komm herein, keiner bleibt heut Nacht allein!

    Gemütlich eingekuschelt hört Till in einer Winternacht ein Klopfen, das ihn wach hält. Als er die Tür öffnet, steht ein unerwarteter Besucher vor ihm. Natürlich macht Till sofort Platz im Bett – keiner sollte in der Kälte schlafen müssen! Doch nach und nach wird es enger, je mehr Tiere kommen. Und dann bittet auch noch der Bär um Einlass … Ich bin ja bekanntlich ein großer Fan von niedlichen Kinderbüchern, die auch eine gewisse Moral, Erkenntnis oder Tugend kindgerecht vermitteln. Bei „Klopf! Klopf! Komm herein“ war das auch der Fall, sodass ich positiv überrascht wurde von dem neuen Buch von Linda Ashman. Die Geschichte ist sehr einfach gehalten und durch…

  • Buch,  Literatur,  Rezension

    Rezension | Beautiful Liars – Gefährliche Sehnsucht

    Die Spitze des Towers wurde zu einem Unglücksort. Zu einem Ort der Geheimnisse, der Intrigen, der Lügen und vor allem: des Mordes. Denn ein Mädchen ist tot, hinabgestürzt aus dem 1000. Stockwerk. Nun müssen sich vier Zeugen ihrem Gewissen stellen. Avery plagt die Sorge, dass jemand von ihrer verbotenen Beziehung erfahren könnte. Leda die Angst, dass der tödliche Stoß publik wird. Watts Supercomputer muss sein Geheimnis bleiben. Und Rylin wird in Kreise gezwängt, die ihr die Verdorbenheit der Welt der Schönen und Reichen noch deutlicher vor Augen führen. Unterdessen plant ein Mädchen den großen Coup ihres Lebens – und ein anderes ihre Rache …

  • Buch,  Literatur,  Rezension

    Rezension | Die Krone der Dunkelheit

    Eine Mauer trennt das magische Melidrian von Thobria, dem Land der Menschen. Genau dort will Ceylan dienen, um die Menschen vor den Elva zu schützen, die ihr Leben zerstört haben. Ihr Hass auf die Fae und ihre rebellische Ader werden jedoch zu ihrem Verhängnis – als Strafe für ein Vergehen soll sie an der Krönung des Unseelie-Prinzen Kheeran teilnehmen. Gleichzeitig versucht Prinzessin Freya, ihren geliebten Bruder wiederzufinden, der vor Jahren entführt wurde. Dazu benötigt sie die Hilfe des Wächters Larkin, der sein unsterbliches Leben in einer Zelle fristet. Gemeinsam müssen sie nach Melidrian reisen – und Freyas Magie geheim halten, die im Land der Menschen streng verboten ist. Doch auf…