• Kolumne,  Quatschstunde,  Schreiben

    Kolumne | Wieso das Urheberrecht wichtig und Google keine Bildquelle ist

    Lange ist es her, dass es hier zum letzten Mal eine Quatschstunde gab, aber da mir in den letzten Wochen immer öfter ein Thema besonders aufgefallen ist, ist es nun wieder an der Zeit. Ich habe mich vor kurzem schon mal auf Facebook darüber ausgelassen, dass es immer noch genug Blogger gibt, die meinen, Google und Pinterest als Bildquelle zu nennen würde völlig ausreichen. Gerade in der heutigen Zeit, in der das Urheberrecht immer wieder missachtet wird und Plagiatoren und Dieben eine Plattform geschaffen wird, sollte man das nicht unkommentiert stehen lassen. Daher gibt es heute einen kleinen Guide zum Thema Urheberrecht und Kennzeichnung von Quellen.

  • Blogs,  Kolumne,  Leser,  Quatschstunde,  Schreiben

    Das absolut ehrlich-böse FAQ | Bullshit-Sätze, die Autoren nicht mehr hören können

    Heute werde ich mal wieder etwas tiefer in die Sarkasmus-Kiste greifen. Ich habe lange überlegt, wie ich die verschiedenen Themen aufgreife, mit denen ich mich befassen wollte, und so kam ich auf die Idee der neuen Rubrik innerhalb der Quatschstunde: „Das absolut ehrlich-böse FAQ“. Dieser Beitrag markiert den Einstieg in die Thematik. In FAQs beantwortet man häufig gestellte Fragen, und in diesem Fall sind es Fragen und Aussagen, die Autoren oft gestellt werden. Die Antworten sind natürlich mit einem Augenzwinkern zu sehen, aber ich glaube kaum, dass es einen Autor gibt, der nicht zumindest mal in diese Richtung gedacht hat, wenn er solche Fragen an den Kopf geworfen bekommen hat.…

  • Blogs,  Kolumne,  Quatschstunde,  Social Media

    Löschen als Lösung: Der Social Media Frühjahrsputz

    Heute geht es mal wieder um ein Thema, das eher persönlicher Natur ist. Diese Woche kennzeichnete für mich einen Neuanfang. Semesterstart, neue Kurse, neue Zeitpläne, neue Aufgaben – und damit auch frischer Wind, der durch mein Leben fegt. Ich muss zugeben, dass ich mich in den letzten Monaten sehr von Tag zu Tag hangelte und noch dabei bin, mir feste Zeitpläne zu erschaffen, die mich langsam wieder aufbauen. Alles ist ein ständiges Auf und Ab. Und dabei unterstützt mich auch eine große Aufräumaktion, die auf meine Social Media-Kanäle übergreift.

  • Kolumne,  Leser,  Quatschstunde,  Schreiben

    Ich höre nur noch Mimimi …

    In den letzten Wochen habe ich einige Male mit Autoren gesprochen, Buchgruppen und Instastorys beobachtet und dabei etwas entdeckt, das mir zunehmend den Spaß an einigen Plattformen nimmt. Die Überschrift weist schon darauf hin: Das ständige Mimimi geht mir wirklich auf die Nerven. In meiner letzten Quatschstunde habe ich bereits die Erwartungshaltung von Lesern angesprochen, worauf ich heute noch näher eingehen möchte. Denn ich denke, dass diese dazu führt, dass Gemecker gerade so hoch im Kurs steht.

  • Kolumne,  Literatur,  Quatschstunde,  Schreiben,  Verlage

    Von unzufriedenen Kunden und bösen Worten: Wieso Verlage rechnen müssen

    In der letzten Woche hat sich einiges angestaut, was mich persönlich ziemlich gereizt hat, einen großen Beitrag zu schreiben, der sich exemplarisch mit einem Verlag beschäftigen wird. Die Bloggerwelt ist klein, ebenso die Welt der Verlage – auch wenn wir von 90.000 Neuerscheinungen im Jahr ausgehen, bekommt man viel mit, wenn man die Szene verfolgt. Heute soll sich also alles um den LYX Verlag drehen, der in den letzten Tagen für einiges an Gesprächsstoff gesorgt hat. Das betrifft zwei Titel besonders: „From Scratch“ von Stacey Kade und „Save Me“ von Mona Kasten. Ich sage gleich im Voraus: Ich habe noch keins der beiden Bücher gelesen und hier wird es auch…

  • Blogs,  Kolumne,  Quatschstunde,  Verlage

    „Lieber Blogger, teil doch mal …“ – Nein.

    Es wird mal wieder Zeit für eine neue Quatschstunde – aus aktuellem Anlass. Heute muss ich mich mal wieder ein wenig auskotzen, weil in letzter Zeit einige Dinge einfach zu oft vorkamen, die mich persönlich wirklich nerven. Dabei gehe ich heute insbesondere auf Kooperationen mit kleineren Verlagen und Autoren ein, möchte aber vorab betonen, dass das natürlich nicht auf alle zutrifft und ich mit vielen auch sehr gern zusammenarbeite. Trotzdem soll es heute um nervige Anfragen gehen, wenn man schon in einer Kooperation mit Verlag/Autor XY ist.

  • Blogs,  Kolumne,  Literatur,  Quatschstunde

    Die Kritik an Büchern: Darf ich das noch sagen?

    Ich muss gestehen, ich habe dieses Format in den letzten Wochen etwas schleifen lassen, weil ich noch über einige Themen nachdenke, sie noch nicht richtig in Worte fassen kann oder einfach zu wenig Zeit hatte, um mich intensiv damit zu beschäftigen. Aber heute möchte ich mal wieder ein neues Thema aufgreifen, das mir insbesondere bei meinem Leseverhalten in diesem Jahr aufgefallen ist und mich zum Nachdenken angeregt hat. Dabei geht es um Kritik an Büchern, die Unterschiede eben jener auf deutschen und ausländischen Plattformen und ob auch ein Verriss ab und zu angebracht ist.

  • Kolumne,  Literatur,  Quatschstunde,  Weltgeschehen

    Buchzensur – Wo die Worte nicht mehr frei sind

    Ich muss gestehen, dieses Thema war eigentlich absolut nicht geplant. Aber ein Ausflug zur Documenta 14 nach Kassel hat mich dazu inspiriert, diesen Beitrag über Meinungsfreiheit und verbotene Bücher zu schreiben. Denn Zensur betrifft uns alle, ob wir wegschauen oder offen dagegen vorgehen. Es fängt im Kleinen an – bis wir so weit sind, ein Gebäude aus verbotenen Worten errichten zu können …

  • Kolumne,  Quatschstunde,  Schreiben

    LGBTQA+ – Der neue Hype der Bücherwelt?

    Heute beschäftige ich mich ein wenig mit einem Trend, der durch die Buchwelt geistert und bei mir manches Mal für Aufstoßen sorgt. Obwohl ich mich in den vergangenen Jahren ausführlich mit den verschiedenen Spektren im Bereich des LGBTQA+ beschäftigt habe und auch gern Lektüre dazu lese, stelle ich einige Tendenzen fest, die mir so gar nicht behagen. Um ehrlich zu sein, bringen sie mich eher dazu, diese Bücher inzwischen zu meiden, aus Angst, schon wieder enttäuscht zu werden.